Was ist ein Neugeborenes?

Neugeborenes

Diesen Artikel gibt es auch auf Französisch : Français (Französisch)

Warum spricht man von einem Neugeborenen und nicht einfach von einem Baby? Dieser Begriff bezieht sich nicht nur auf den Beginn des Lebens eines Babys sondern auf eine präzise und begrenzte Phase. Was geschieht in dieser Zeit? Wie bereitest du dich darauf vor?

Vom Bauch der Mama zur Geburt

Vom warmen Bauch, wo der Raum wie eine weiche Blase ist, zum Leben in der Außenwelt: Wenn das Baby aus dem Bauch kommt, ist das ein großer Schritt für unseren kleinen Superhelden.

 

Die Begegnung erfordert eine gewisse Vorbereitung für jeden. Die meisten Eltern nutzen von der Entbindungsklinik oder Hebamme angebotene Kurse für die Geburtsvorbereitung. Andere machen zusätzlich Haptonomie-Sitzungen.

Fokus auf die Haptonomie: So kommunizierst du mit deinem Neugeborenen

Du musst nicht gleich Kurse in Haptonomie belegen, aber uns gefällt diese Philosophie. Sie besteht darin, während der Schwangerschaft sowohl die Eltern als auch das Baby auf die Geburt vorzubereiten, aber auch die ersten Wochen besser zu verstehen, in denen das Baby noch ein Neugeborenes ist.

Das Ziel der Haptonomie ist es, mit dem Baby zu kommunizieren. Papa und Mama legen ihre Hände auf Mamas Bauch, um es zu massieren, oder machen viele kleine Bewegungen oder Übungen, um ihm Hallo zu sagen, mit ihm herumzualbern … und auch seine Ankunft vorzubereiten und ihm den Weg zu zeigen, den es nehmen muss, um euch zu begegnen. Der entscheidende Schritt, der seine Geburt prägen wird.

In diesen Kursen kannst du mehr über die Geburt – also den Geburtsprozess selbst – lernen, aber auch über den Ablauf der ersten Wochen. Du kannst diese Gelegenheit nutzen, um verschiedene Fragen an Profis zu richten, die dich bei den Geburtsvorbereitungskursen begleiten. Doch zunächst wirst du dich insbesondere auf die Vorbereitung des großen Moments der Geburt konzentrieren. Wir verraten dir hier, wie es nach der Geburt weitergeht.

Das Aussehen des Neugeborenen bei der Geburt

Es gibt oft zwei Lager. Diejenigen, die sich das Baby wie ein funkelndes Wesen vorstellen, das wie auf einem Werbefoto aus der Fabrik kommt, und diejenigen, die eine beängstigende Horrorvision voller Blut überall haben.

 

Normalerweise wirst du es nicht aus nächster Nähe sehen, wenn es herauskommt, da die Hebamme das Baby in Empfang nimmt und in ein Laken wickelt.

Auf natürlichem Weg

Das Baby war vielleicht eingeengt und musste sich anstrengen, um herauszukommen, so dass es sehr gut sein kann, dass es etwas rosig ist und einen leicht langgezogenen Kopf hat. Keine Sorge: In wenigen Stunden wird es sich von seiner Anstrengung erholt haben und wieder in seiner vollen Schönheit erstrahlen.

 

Durch Kaiserschnitt

Dies ist ein wenig wie ein VIP-Ausgang aus dem Mutterbauch, auch wenn die Außenwelt ein Schock für den Zwerg ist (10 °C kälter und ein 100 Mal größerer Raum, der es umgibt – du musst zugeben, dass das destabilisierend sein kann).

Nach einer Kuscheleinheit zum Empfang direkt nach der Geburt, stellt das medizinische Geburtsteam der Entbindungsklinik sicher, dass es dem Baby gut geht.

Untersuchung des Neugeborenen

Es wird eine Testreihe durchgeführt, um sicherzustellen, dass es dem Baby gut geht und es alle überlebenswichtigen Reflexe besitzt. Der erste davon ist, dass es laut schreien kann. Und diesen Schrei wirst du bei der Geburt hören. Wir sehen schon, wie du mit feuchten Augen und klopfendem Herzen reagierst, wenn du den Schrei hörst, der die Ankunft des Neugeborenen verkündet. Aus diesem Grund weint das Neugeborene bei der Geburt.

Das Ärzteteam handelt nun sehr schnell: Es wiegt und misst es im Kreissaal, wo ihr euch befindet.

Diese Maße dienen auch als Anhaltspunkt, um sicherzugehen, dass ihr die Entbindungsklinik in einigen Tagen verlassen könntDenn so können die Ärzte prüfen, dass das Baby zunimmt.

Wie groß ist der Fuß eines Neugeborenen bei der Geburt?

Zwischen 8 und 9 cm.

Sie werden ebenfalls überprüfen:

– ob der Atem und Herzschlag des Babys regelmäßig sind,

– wie die Hautfarbe aussieht (um die häufigen Fälle von Gelbsucht festzustellen),

– wie symmetrisch und harmonisch seine Bewegungen sind,

– wie gut es hört,

– wie seine „primitiven“ Reflexe sind (Saugen, Greifen, Gehen …)

– welches Geschlecht es hat (damit hier ja nichts Falsches verkündet wird)

Der Geschlechtsbereich des Neugeborenen (Junge und Mädchen) kann aufgrund der mütterlichen Hormone bei der Geburt angeschwollen sein, doch nach einigen Tagen ist alles wieder normal.

Definition des Neugeborenen

Der Begriff des Neugeborenen bezieht sich auf eine präzise Periode im Leben eines Menschen, wie die Periode der Jugend, nur eben wesentlich kürzer.

 

Von seinem ersten Tag bis zum 28. Tag bezeichnet man ein Baby als Neugeborenes. Von seinem 28. Tag bis zum Tag vor seinem zweiten Geburtstag (23 Monate) nennt man das Baby Säugling.

Vom Neugeborenen zum Säugling – welche Etappen

 

  • Ein Neugeborenes kann seinen Kopf nicht gerade halten, weil er noch zu schwer ist. Es ist sehr viel in seinem Kopf drin: Dein Baby ist immerhin genauso brillant wie du!

 

  • Um seinen Kopf zu schützen, hilfst du ihm mindestens bis zum dritten Monat, seinen Kopf zu halten, sobald es nicht in seinem Bettchen liegt.

 

  • Auf dem Kopf des Neugeborenen befindet sich ein Flaum. Dieser verschwindet in wenigen Wochen von allein.

 

Seine Fontanellen beobachten

Wenn du schon von der Größe seines Kopfs beeindruckt bist, werden seine Fontanellen dich umhauen. Fonta was? Du hörst den Begriff zum ersten Mal genauso wie den des Neugeborenen?

 

Seine wenigen Haare geben dir den Blick frei auf die vordere Fontanelle (auf dem Schädel) und auch die hintere Fontanelle (im Nackenbereich). Die Schädelknochen sind noch nicht zusammengewachsen und diesen leeren Bereich nennt man Fontanelle. Um seinen Kopf zu schützen, brauchst du nur darauf zu achten, ihn gerade und in einer Linie mit seiner Wirbelsäule zu halten und starke Stöße zu vermeiden.

 

Keine Panik: Selbst, wenn du beim Anblick der Fontanellen den Eindruck hast, das Gehirn deines Babys ohne jeglichen Schutz zu sehen, kannst du diesen Bereich ohne Sorge einseifen, insbesondere, um den Kopf von den „Milchkrusten“ (die ein bisschen aussehen wie Ekzemherde) zu befreien.

  • Sowohl Neugeborenes als auch Säugling haben einen runden Bauch, weil ihre Bauchmuskeln noch nicht sehr entwickelt sind. (Es ist also nicht der Bauch, der den Unterschied zwischen ihnen ausmacht). Und du wirst es lieben, sein rundes Bäuchlein zu küssen.
  • Die Augen sind bei der Geburt häufig blau.Die Augenfarbe legt sich bei den meisten Babys mit ungefähr sechs Monaten fest. Bei manchen kann es nach ein paar Tagen soweit sein, bei anderen etwas mehr als ein Jahr nach der Geburt … Du wirst sehen.

Die besonderen Bedürfnisse des Neugeborenen

Arzttermine

Die ersten Tage des Babylebens sind durchgetaktet, denn ihr werdet viele Termine wahrnehmen müssen. Für das Baby aber auch für dich, um sicher zu stellen, dass alles in Ordnung ist und du dich von der Geburt erholst. Doch das Baby ist dabei ziemlich entspannt.

 

Die ersten Wochen mit einem Neugeborenen sind intensiv, da ihr euren Rhythmus finden und lernen müsst, zusammen zu leben. Der Beginn dieses Zusammenlebens wird deinen Alltag auf den Kopf stellen, doch du wirst schnell merken, dass Baby sehr einfache Bedürfnisse hat.

 

Die Ernährung des Babys: Wieviel isst ein Neugeborenes?

Das Baby wird 8 Mal pro Tag gefüttert und mindestens genauso oft gewindelt. Du siehst also, dass ihr so einiges zu tun haben werdet.

Wie viele Windeln pro Tag für ein Neugeborenes?

Das Baby braucht mindestens so viele Windeln wie Mahlzeiten, also am Anfang ungefähr 8 Windeln pro Tag. Jedes Essen ist letztendlich der Anlass, das Baby wieder auf Vordermann zu bringen, damit es danach wieder besser schläft. Für weitere Informationen zu diesem Thema könnt ihr den Artikel hier lesen.

Denn das kleine Wesen erlebt viele große Dinge. Von der Größe eines kleinen Samenkorns vor ein paar Monaten ist es bereits zu diesem kleinen Superhelden herangewachsen.

 

Und wie viele Bodys für ein Neugeborenes? Das Windelwechseln kann manchmal etwas mehr erfordern als nur die Windel an sich: Es ist nicht selten, dass ein Body nicht den ganzen Tag übersteht … Einen kleinen Vorrat von 10 Bodys zu haben, ist in den ersten Wochen sehr hilfreich (Erbrechen und andere Missgeschicke, wie eine schlecht verschlossene Windel, bringen einen bestimmten Body-Bedarf mit sich …).

 

Die gute Nachricht lautet, dass die Babykleidung kleiner ist als deine eigene, so dass auch mehr davon in die Waschmaschine passt. Wobei du in Wirklichkeit auch deine Kleidung wohl öfter gleich mitwaschen musst, doch was macht das schon?

Der Schlaf des Neugeborenen: Wann muss ein Neugeborenes hingelegt werden und wie lange schläft es?

Wenn du es clever angehst, kannst du der völligen Erschöpfung gut aus dem Weg gehen. Denn dein Baby schläft in den ersten Tagen extrem viel, zwischen 14 und 18 Stunden um genau zu sein.

 

Du kannst dir also Zeit nehmen, um dich auszuruhen. Doch dafür musst du lernen, dich an den Rhythmus deines kleinen Schatzes anzupassen und jede Gelegenheit nutzen, wo es schläft. Wir legen dir das sehr ans Herz. Denn ehrlich gesagt, brauchen wir uns nichts vorzumachen: Die ersten Wochen, ja sogar Monate, wirst du nie länger als 4 Stunden am Stück schlafen. Also schläfst du eben in kleinen Einheiten, das ist doch besser als gar nicht.

Jetzt, wo du weißt, dass Knirpsi viel schläft, versuchst du einfach, es genauso zu machen und zumindest vereinzelte Schlafeinheiten nachzuholen, indem du das Baby hinlegst, sobald es müde ist.

 

Vielleicht fragst du dich auch, warum ein Neugeborenes nachts nicht schläft? Es braucht einige Wochen, um den Tag-Nacht-Rhythmus zu verstehen und länger als 4 Stunden zwischen zwei Mahlzeiten auszuhalten …

 

Das Weinen des Neugeborenen

Es scheint so zerbrechlich mit seinem winzigen Körper, dass jedes Weinen dir Sorge bereitet, selbst, wenn es in bestimmten Situationen eher an ein Miauen erinnert als an hysterische Schreie.

Du wirst einige Tage brauchen, um die Arten des Weinens zu unterscheiden und zu verstehen. Und du wirst sehen, dass auch wenn die ersten Tage nicht einfach sind, du diese neue Sprache mit etwas Aufmerksamkeit und Training schon bald beherrschst. Eine Art des Weinens wirst du sehr schnell erkennen: Wenn es Hunger hat.

Der Kinderwagen für Neugeborene

Ein Neugeborenes hat einen speziellen Kinderwagen. Denn du wirst einige Monate warten müssen, bevor es von alleine sitzen kann (ungefähr 6 Monate). Im Liegen kann dein Neugeborenes zudem einfach schlafen, wenn es Lust hat. Welch ein Glück!

 

Also setzt du entweder auf einen geschlossenen Kinderwagen oder noch besser einen 3-in-1-Kinderwagen. Ein Kinderwagen für Neugeborene, der sich mit deren Entwicklung verwandeln lässt. Das heißt, du hast eine Babywanne (geschlossener Kinderwagen), eine Schale (für das Auto) und ein Fahrgestell (wenn es von alleine Sitzen kann).

Wie kleide ich ein Neugeborenes?

Die einfachste Richtlinie lautet „eine Schicht mehr als du“. Dieser Tipp beantwortet auch gleich die Frage, wie du ein Neugeborenes im Sommer und im Winter anziehst.

 

Dein Neugeborenes hat noch nicht die Fähigkeit seine Temperatur zu regulieren, weshalb du darauf achten solltest, ihm eine Kleidungsschicht mehr zu geben und auf dein eigenes Körpergefühl zu achten. Du kannst deinen Mantel in einem überheizten Geschäft ertragen, aber ohne Mantel, nur im Pullover, fühlst du dich besser, das trifft auf das Baby erst recht zu. Letztendlich ist das ziemlich einfach. Achte darauf, wie du dich fühlst und behandle dein Baby so, wie du es für dich selbst tun würdest.

Du kannst es kaum erwarten? Wir freuen uns auf jeden Fall mit dir. Und wünschen dir viel Freude mit deinem kleinen Wunder.

Wenn du mehr über Little Big Change wissen möchtest, findest du uns hier.