Kliniktasche Checkliste: was gehört alles hinein?

Kliniktasche Checkliste

Es ist tatsächlich schon passiert, dass Eltern mit ihrem neugeborenen Baby nicht das Krankenhaus verlassen durften, weil sie vergessen hatten einen Kindersitz für das Baby mitzunehmen. Der Vater musste dann noch einmal schnell los, um einen zu kaufen.

Damit dir so etwas nicht passiert, dir selbst bei der Geburt nichts fehlt, du für dein Baby die passende Kleidung dabei hast und auch deine Begleitung einen möglichst angenehmen Aufenthalt hat, schau dir hier mal an, unsere Checkliste für deine Kliniktasche:

Dokumente

Diese Dokumente solltest du nicht vergessen:

  • Mutterpass
  • Versichertenkarte
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Stammbaum für die standesamtliche Anmeldung deines Kindes

Kliniktasche Checkliste

 

 

Falls du und dein Partner nicht verheiratet seid, nimm auch die Vaterschaftsanerkennungsurkunde und die Sorgerechtsbescheinigung mit.

 

 

 

Für die Geburt

Sowohl während als auch nach der Geburt kann es sein, dass dir kalt wird, weil du so viel Energie verloren hast. Pack dir daher ein paar warme Sachen ein:

  • Hausschuhe
  • dicke Socken
  • Strickjacke
  • Jogginghose

Um deinen Intimbereich ein bisschen abzudecken und du dich während des Geburtsvorgangs nicht durchgängig nackt fühlst, kann dir ein

  • Langes Shirt / Nachthemd / langes Shirt des Partners

helfen.

Damit du nicht durch trockene Lippen, nervende Haare im Gesicht und laufende Schminke gestört wirst und du dir zwischendurch selbst wieder etwas Energie zufügen kannst, pack noch Folgendes mit ein:

  • Lippenpflege
  • Haargummis
  • Abschminktücher
  • Getränke
  • Snacks bzw. Nervennahrung: Datteln, Traubenzucker, Obst, Calcium-Brausetabletten, Müsliriegel usw.

Als Kontaktlinsenträgerin bietet es sich noch an, an Folgendes zu denken:

  • Eine Brille
  • Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenflüssigkeit und -behälter

 

Für die Wochenstation

  • Kulturtasche
  • Make-up
  • Handtücher
  • Morgen- oder Bademantel: der kann dir auch während des Geburtsprozesses schon hilfreich sein.
  • Jogginganzug
  • Schlafanzug
  • Viele Wechselklamotten, denn vermutlich wirst du in der ersten Zeit viel schwitzen

Falls du dein Baby stillen möchtest:

  • Still-BHs
  • Stilleinlagen
  • Stilltops bzw. Stillshirts
  • Kühl- und Wärmekissen, um ggfls. den Milcheinschuss gut in den Griff zu bekommen
  • Schlafanzug, der sich zum Stillen eignet

 

Kliniktasche Checkliste

Für das Baby

Bei der Wahl der Klamotten kannst du ein bisschen auf die Jahreszeit achten, doch kann es vor allem Nachts selbst im Sommer auch kalt sein. Bedenke, dass dein Baby gerad aus einer ca. 36 °C warmen Umgebung kommt.

  • Erstlingsmütze mit langen Bändern
  • Langarmbody (am besten nimmst du einen Wickelbody, damit du ihm deinem Kind nicht über den Kopf ziehen musst)
  • Strampler
  • Pullover / Flügelhemd (der Vorteil des Flügelhemds ist ebenfalls, dass du es nicht über den Kopf deines Kindes ziehen musst)
  • Jacke (je nach Jahreszeit)
  • Söckchen
  • Wolldecke (sowohl im Winter, als auch im Sommer – eine Wolldecke passt sich der Temperatur an)
  • Körnerkissen (die gibt es extra ganz klein für Babys, du kannst es auch super selbst nähen)
  • Spucktuch
  • Schnuller und Spieluhr
  • Babyschale, um dann auch den Weg nach Hause antreten zu dürfen 😉

 

Technik

Die Zeit bis zur tatsächlichen Entbindung kann mitunter ganz schön lang sein. Da du wahrscheinlich nicht mehr in der Lage sein wirst ein spannendes Buch zu hören, könnt ihr euch das Warten mit Musik versüßen. Auch während des Geburtsvorgangs ist es möglich Musik zu hören. Je nach Empfindung und Persönlichkeit kann Entspannungsmusik, deine Lieblingsmusik oder aber auch Heavy Metall eingepackt werden. Eine Bluetooth Box kann dabei gute Dienste erweisen.

Damit dein Smartphone nicht schlapp macht, wenn du ein paar Fotos machen möchtest, darüber Musik hören willst oder nach der Entbindung die wichtigsten Leute informieren möchtest, denk daran ein Ladekabel mitzunehmen.

Für Fotos oder Videos packen manche werdende Eltern auch noch eine Kamera mit ein.

 

Jetzt hast du für dich und dein Baby alles parat! Damit sich deine Begleitung auch möglichst wohl fühlt und dich gut unterstützen kann, kann noch Folgendes mit in die Kliniktasche gepackt werden:

 

Für den Partner/ die Partnerin / die Begleitung:

  • Handy für die ersten Fotos
  • Handykabel
  • Jogginghose
  • Wechselshirt
  • Kissen
  • Nervennahrung / Lieblingssnack: Getränke, Brot usw.
  • Warme Socken / Hausschuhe
  • Kulturtasche ( Deo 😉 )

So, jetzt solltest du alles dabeihaben!

 

Heißer Tipp am Rande: Falls du Bedenken hast, dass der Autositz, des Autos, mit dem du ins Krankenhaus / Geburtshaus gebracht wirst, eingesaut wird, pack eine Einmalwickelunterlage mit ein. Auf die kannst du dich dann während der Fahrt setzen. Falls dann z.B. deine Fruchtblase platzt, wird die erste Flüssigkeit von der Unterlage eingesaugt. Auch für diesen Fall ein Handtuch dabei zu haben ist nicht verkehrt. Wenn schon klar ist, mit welchem Auto ihr fahrt, kannst du Handtuch und/oder Einmalwickelunterlage auch schon direkt ins Auto legen.