Windeln der Größe 5: für welches Alter und welches Gewicht?

label_9_mois_LBC

Diesen Artikel gibt es auch auf Französisch : Français (Französisch)

Dein kleines Schätzchen ist seit der Geburt ordentlich gewachsen und inzwischen weit entfernt von den 3 oder 4 Kilo bei seiner Geburt. Den molligen kleinen Oberschenkeln deines Babys wird es in Windeln der Größe 4 etwas eng, aber du weißt nicht, ob du schon zur nächsthöheren Größe übergehen musst. Lies einfach weiter, wir sagen dir alles über Windeln der Größe 5!

Ab wann muss ich zu Windeln der Größe 5 übergehen?

Ob dein Baby eher Akrobat oder ruhig, Forscher oder Beobachter ist: Es muss sich in seiner Windel wohlfühlen:

  • Wenn sie zu locker oder zu stramm sitzt, hat es nicht genügend Bewegungsfreiheit für seine täglichen Expeditionen
  • Wenn Lecks zu häufig auftreten, ist dein Baby nicht trocken und kann seine Erkundungstouren nicht in Angriff nehmen

Windeln der Größe 5 sind im Allgemeinen für Kinder mit einem Gewicht zwischen 11 und 20 kg und einem Bauchumfang zwischen 41 und 62 cm bestimmt. Diese Messungen gelten für den Durchschnitt aller Kinder im Alter von über 18 Monaten. Wenn ungewöhnlich häufige Undichtigkeiten oder Abdrücke auf der Haut des Babys auftreten, versuche es mit der nächsthöheren Windelgröße und sieh, ob sie besser ist.

Muss ich zu Größe 6 übergehen?

Ist diese Frage leicht zu beantworten? Nicht wirklich, denn die Antwort lautet: nicht unbedingt. Da dein Baby einzigartig ist, haben wir keine genaue Antwort für dich… Es gibt zwei mögliche Fälle:

  • Es kann sein, dass Größe 5 die letzte Größe ist, die dein Baby braucht. Wenn es eher schlank bleibt, kannst du möglicherweise bis zum Trockenwerden bei Windeln bei Größe 5 bleiben
  • Aber ein neuer Wachstumsschub ist ebenso möglich. In diesem Falle musst du auf die im vorigen Absatz aufgeführten Zeichen achten

Egal, was passiert: Das Baby wird dir schnell Bescheid geben, wenn es sich in seiner Windel nicht wohlfühlt.