Liniment – DAS Pflegeprodukt schlechthin in Frankreich

liniment__miracle

Die Haut deines Babys ist weich und zart und soll es auch bleiben? Ob durch die Reibung von Kleidung, seiner Windel oder dem Wetter, die dünne Haut deines Lieblings wird ständig äußeren Umständen ausgesetzt. Dabei ist die Hornschicht der Haut deines Babys 30% dünner als die Haut von Erwachsenen und daher wesentlich empfindlicher. Da ist es kein Wunder, wenn kleine Pickel, Rötungen oder Milchschorf entstehen.

Um die schöne, zarte Babyhaut zu schützen und beizubehalten, solltest du besonders auf die Auswahl von Pflegeprodukten, die du beim Wickeln und Waschen verwendest, achten.

Hier kommt Liniment ins Spiel!

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Was Liniment ist
  • Woraus Liniment besteht
  • Wo und wie du Liniment überall einsetzen kannst

Liniment- die Wunderwaffe gegen roten Babypo

Liniment, das gerne auch als Wundermittel gegen Windeldermatitis bezeichnet wird,  kann von Geburt an benutzt werden und ist für jedes Alter zu gebrauchen. So kann nicht nur dein Kind, sondern auch du selbst davon profitieren.

Von LITTLE BIG CHANGE als Popo-Alleskönner oder auch Arschretter bezeichnet, kann Liniment nicht nur gegen einen wunden Po anstinken, sondern auch als Make-up Entferner, Feuchtigkeitsspender, Mittel, um Milchschorf zu entfernen und rissige Brustwarzen wieder in Form zu bringen, punkten.
Dabei ist es auch noch preiswert und qualitativ hochwertig.

Die Bestandteile von Liniment

Genau, wie auch bei Nahrungsmitteln gilt, je weniger Inhaltsstoffe auf der Verpackung aufgelistet sind, desto besser ist es. Selbstverständlich sollten es natürliche Inhaltsstoffe sein.

Auf der Verpackung von Kosmetika (Babypflege) müssen Hersteller in der EU seit 1997 einheitlich mit den sogenannten INCI-Bezeichnungen (INCI = International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) die Inhaltsstoffe angeben. Nur leider kann diese meist keiner auf den ersten Blick erkennen.
Apps, wie Yuka, können dir helfen solche Produkte zu bewerten.
Über das Einscannen des Barcodes der Produkte kannst du mit Yuka ganz schnell hinter ihre Fassade schauen. Mit Hilfe des Farbcodes von grün (ausgezeichnet) bis rot (schlecht) bewertet die App außerdem direkt die Auswirkungen auf die Gesundheit.

Du kannst solch eine kostenlose App also super dazu verwenden, um herauszufinden, ob sich das Pflegeprodukt deiner Wahl tatsächlich für die dünne empfindliche Haut deines Babys eignet.

Liniment wurde hier übrigens mit 100/100 Punkten, also mit grün bewertet und hat daher sehr gut abgeschnitten!

Seine INCI-Bezeichnungen: AQUA, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL, GLYCERINSTEARAT, CALCIUMHYDROXID weisen daher keinerlei Gesundheitsrisiko auf. Kein Wunder, denn Liniment ist ein Pflegeprodukt, dass zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht.

Es enthält keine Parabene, keine Farbstoffe, kein Alkohol, kein Phenoxyethanole und keine Duftstoffe.

Wofür und wie du Liniment überall einsetzen kannst

Als Feuchtigkeitsspender, Reinigung und Wundcreme sorgt es für einen sauberen gesunden Popo deines kleinen Lieblings. Das ölige Gemisch sorgt dafür, dass du den Popo deines Babys ohne daran zu rubbeln sauber bekommst und beugt somit auch einem roten Po und einer Windeldermatitis* vor.
Im Wesentlichen aus Kalzium bestehend, neutralisiert Kalkwasser den Säuregehalt im Urin und Kot, welches die Hauptverursacher einer Windeldermatitis sind. Das Olivenöl, aus biologischem Anbau gewonnen, legt sich zusätzlich wie eine schützende Schicht über die Haut des Babypopos.

Wenn dein Baby nun sein kleines oder großes Geschäft erledigt hat, kannst du wie folgt vorgehen: Schüttle die Flasche des Liniment, um es zu homogenisieren. Nimm dann ein Wattepad oder Waschlappen und pumpe eine kleine Menge der magischen Creme dort drauf. Für den letzten Schliff kann zusätzlich eine Dosis notwendig sein. Lassen es nach dem Auftragen ein paar Sekunden einwirken, und schon ist es fertig!
Wichtig:
Nimm nicht zu viel des Liniments. Dies könnte die die Poren der Windel zu verstopfen, worunter dann die Saugkraft der Windel leiden könnte.

Wenn du beim Saubermachen des Pos deines kleinen Lieblings keine Probleme hast und dein Baby auch keine Rötungen oder Ähnliches aufweist, lasse das Liniment weg und reinige den Po einfach mit lauwarmen Wasser. Tupfe anschließend die feuchten Stellen gut ab, z.B. mit einem Mulltontuch, damit im Windelbereich kein feuchtes Milieu entsteht und sich somit keine Bakterien ausbreiten können.

Wie kann Liniment noch verwendet werden?

Auch gegen die Schuppen des Milchschorfs kannst du es einsetzen. Dabei ist der Name „Milchschorf“ allerdings ein wenig irreführend. Er hat nichts mit Milch zu tun. Milchschorf zeichnet sich durch gutartige aber unansehnliche weiße schuppige Flecken aus, die auf einen Talgüberschuss zurückzuführen ist. Es ist hauptsächlich auf der Kopfhaut von Babys zu finden. Eine Behandlung z.B. mit Liniment kann  die Flecken  leicht beseitigen. Massiere dazu das Liniment auf den betroffenen Stellen ein. Wenn sich die kleinen Hautschuppen dann von der Kopfhaut lösen kannst du sie mit einem Schwämmchen abwischen oder sie leicht mit einer Babybürste abbürsten.

Durchs Stillen oder einen engen BH kann es auch schonmal zu rissigen Brustwarzen kommen. Mit Liniment kannst du deine Brustwarzen wieder auf Vordermann bringen. Ein kleiner Klecks des Mittels reicht dabei dafür aus, um die Reizung zu lindern. Denk jedoch bitte daran, dass du das Liniment vor dem Stillen gut abspülst.

Du bist ein Fan von wasserfestem Make-up, was nicht verläuft und durch das du einfach immer länger frischer Aussiehst, als durch wasserlösliches Make-up? Um bei dir rote, gereizte Haut im Gesicht zu vermeiden oder einfach die Anschaffung mehrerer Produkte zu vermeiden, kannst du auch einfach das Liniment als Make-up Entferner benutzen. Es entfernt sanft und effektiv dein Make-up und hinterlässt bei dir ein sauberes, weiches Hautgefühl.  Ist doch nicht schlecht, wenn deine Haut am Ende der deines Babys gleicht 😉 Du solltest es allerdings anschließend deine Haut wieder gut mit Wasser abspülen, um Hautunreinheiten zu vermeiden.

Du kannst Liniment aber nicht nur als Make-up-Entferner einsetzen, sondern auch am restlichen Körper kann es wahre Wunder bewirken. Als Feuchtigkeitscreme kann es deinem Körper vor allem in der kalten Winterzeit oder nach dem Duschen Feuchtigkeit spenden und trockener Haut entgegenwirken. Auch kleinere Ekzeme kannst du damit sehr gut behandeln.

Nach einem anstrengenden Tag hast du endlich deinen kleinen Liebling ins Bett gebracht? Jetzt hast du dir echt eine Massage verdient! Geh schnell noch einmal am Wickeltisch vorbei, schnapp dir das Liniment und nutze es als Massagelotion! Es fördert nicht nur deine Blutzirkulation, sondern verleiht dir eine pfirsichfarbene Haut, die dir bestimmt gut steht! Mit Liniment kannst  du den Tag also entspannt ausklingen lassen!

So ist Liniment nicht nur ein „Popo-Alleskönner“ oder „Arschretter“, sondern verfügt über vielfältige Einsatzmöglichkeiten und vereint so verschiedene Produkte in einem. Es ist einfach ein richtiges Wundermittel J

Gut zu wissen:

Während viele Do-it-yourself- Mittel die gleichen Erfolge versprechen, denk daran, dass sie vielleicht nicht eine so gute Qualität aufweisen wie das Liniment. Sie haben häufig nicht eine so lange Haltbarkeit, sodass sich dort schnell Bakterien ansammeln können, die am Ende mehr Schaden als Nutzen mit sich bringen. Liniment ist, mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen, eine sehr gut getestete und somit eine sichere, hygienische Alternative zu selbstgemachten Produkten.

*Was eine Windeldermatitis genau ist und wie du sie behandeln kannst, kannst du im Beitrag „Windeldermatitis: Was ist das, wie kann man ihr vorbeugen und was hilft dagegen?“ nachlesen.