Welche Babywindelgröße sollte ich wählen?

Diesen Artikel gibt es auch auf Französisch : Français (Französisch)

Wenn ein Baby kommt, erlebt man immer neue Wunder und Entdeckungen: die niedlichen Kleider, die ersten Fläschchen und natürlich… das lästige Windelwechseln. Nach stundenlangen Recherchen und Überlegungen, um DIE beste Windel zu finden, hat man es geschafft und (ENDLICH) eine gesunde Windel gefunden, die leistet, was sie soll, und dabei frei von giftigen Substanzen ist: Man ist am Ziel! Aber damit das Baby es bequem hat und nichts ausläuft, ist die richtige Größe entscheidend. Little Big Change gibt euch Tipps, wie ihr die richtige auslaufsichere Windelgröße wählt, um euer Baby immer schön trocken zu halten.

Eine Größentabelle als Orientierungshilfe

Euer Kleines wird zwischen seiner Geburt und dem Alter von zweieinhalb Jahren, wenn ihr dann endlich von dem ständigen Windelwechseln wieder erlöst werdet, fast 5.000 Windeln verbrauchen. Aus diesem Grund gibt es Windelgrößen von 1 bis 6.

Das Gewicht des Babys ist das Hauptkriterium für die Wahl der richtigen Windelgröße. Windeln der Größe 1 sind für Neugeborene mit einem Gewicht ab 2 kg vorgesehen, und die meisten Marken bieten Windeln bis zur Größe 6, das heißt 14-25 kg an.

Little Big Change bietet euch Windeln von Größe 1 bis 6 an, also der Geburt bis zum Töpfchentraining. Hier zu eurer Orientierung ein kleiner Leitfaden zu unseren Größen:

Größe Gewicht (kg) Bauchumfang (cm)
Größe 1 2-5 30-41
Größe 2 3-6 30-48
Größe 3 4-9 35-56
Größe 4 7-17 38-60
Größe 5 11-20 41-62
Größe 6 14-25 47-64

Trägt euer Baby die richtige Windelgröße?

Unser Leitfaden gibt zwar gute Anhaltspunkte, aber manchmal können Windeln selbst dann für ein Baby ungeeignet sein, wenn sie seinem Gewicht entsprechen. Keine Panik: Jedes Baby ist anders, und der Körperbau zweier Babys kann bei gleichem Gewicht völlig unterschiedlich sein. Also könnte eine 3 kg schwere kleine Prinzessin, zierlich oder eben gut genährt sein!

Hier sind ein paar Tipps, anhand derer ihr feststellen könnt, ob eine Windelgröße für die Körperform und das Gewicht eures Babys geeignet ist:

  • Sie sollte nicht zu stramm sitzen (insbesondere keine Abdrücke auf der Haut hinterlassen)
  • Sie darf nicht zu locker sitzen (sondern muss auslaufsicher sein)
  • Das Baby muss sich frei bewegen können

Kleiner Tipp: Schiebt zwei Finger zwischen Windel und Bauch des Babys, um euch zu vergewissern, dass die Windel nicht zu stramm, aber dennoch eng anliegt.

Wann muss man zur nächsthöheren Größe wechseln?

Das werdet ihr früh genug merken: Das Baby wächst schubweise, und dies ziemlich schnell. Wenn Windeln schwer zu schließen sind, wenn sie anfangen, das Baby zu beengen, oder wenn Lecks immer wieder auftreten, ist es an der Zeit, zur nächsthöheren Größe zu wechseln! Wenn das Gewicht zwischen zwei Größen liegt, wählt im Zweifel die größere: eine etwas größere Windel schützt besser vor Nässeaustritt.

Das Baby wird Windeln der Größe 1 nur ein paar Wochen lang tragen. Da euer Kleines so schnell wächst, hat Little Big Change an euch, die gestressten Eltern gedacht, und bietet euch die Lieferung an die Adresse und zu dem Datum eurer Wahl an!