Tutorial Stoffwindel: Wie ziehe ich meinem Baby eine waschbare Windel an?

Diesen Artikel gibt es auch auf Französisch : Français (Französisch)

Das erste Mal die Windel des eigenen Babys zu wechseln kann schwierig für junge Eltern sein, die sich für eine waschbare Windel entschieden haben. Doch in Wirklichkeit ist das ganz einfach. Little Big Change erklärt euch alles Schritt für Schritt.

Die klassische Windel

Die Origami-Windel-Falttechnik

  • Breitet das Wickeltuch vor euch aus und faltet es einmal horizontal in der Mitte;
  • Faltet es einmal vertikal in der Mitte: die 4 losen Ecken befinden sich oben links;
  • Hebt die erste lose Ecke an, um das Wickeltuch zu öffnen und ein Dreieck zu bilden;
  • Dreht das Wickeltuch um;
  • Knickt zwei Zipfel um, um ein vertikales Rechteck zu erschaffen (die Einlage).

Das Wickeltuch liegt jetzt als Dreieck vor uns, das in der Mitte von der Einlage durchquert wird. Beachtet, dass ihr eure Windeln nach dem Waschen und Trocknen vorfalten könnt. Wenn ihr sie verstaut, schlagt die Spitze und anschließend die Seiten um: So erhalten ihr ein rechteckiges Format, das kompakt ist und sich leicht im Schrank einräumen lässt.

Das Anziehen des Wickeltuchs und der Windel

  • Legt das Höschen vor sich hin und dreht die Spitze des Wickeltuchdreiecks nach unten
  • Legt euren kleinen Liebling auf das Wickeltuch
  • Klappt die Einlage (Spitze des Dreiecks) um, indem ihr sie zum Bauch eures Babys hochlegt
  • Klappt eine erste Seite um und achtet dabei darauf, dass es am Oberschenkel gut positioniert ist (zieht hier leicht an)
  • Klappt die zweite Seite um und steckt die Enden an der Taille fest
  • Passt die Windel an und befestigt sie mithilfe der Klettverschlüsse

Wenn ihr einen Extraschutz für die Nacht braucht, legt die Einlage zwischen das Wickeltuch und das Schutzhöschen.

Die All-in-One (AiO) Windel

Die All-in-One-Windel besteht meistens aus einem einzigen Teil und wird genauso angezogen wie eine Einwegwindel. Beachtet, dass es Modelle mit einem Fach gibt, in das ein Einsatz eingelegt wird. Wenn dies der Fall ist, stellt einfach sicher, diesen richtig herum einzusetzen, mit der sanften Seite nach oben, damit das Baby sich absolut wohlfühlt.

So gehen ihr also vor:

  • Legt die Windel flach auf den Wickeltisch
  • Fügt ein Trockenvlies (optional) hinzu
  • Schiebt die Windel unter den Po des Babys (achtet darauf, dass sie gerade liegt)
  • Verschließt die Windel mithilfe der Clips

All-in-Two- und Hybridwindeln

Egal, ob ihr euch für die All-in-Two- oder die Hybridwindel entschieden habt, die Vorgehensweise ist die gleiche:

  • Befestigt die Einlage mithilfe der Druckknöpfe am Höschen
  • Fügt ein Trockenvlies (optional) hinzu
  • Schiebt die Windel unter den Po des Babys (stellt dabei sicher, dass sie gerade liegt)
  • Verschließt dann die Windel mithilfe der Druckknöpfe oder der Klettverschlüsse

Die Tricks

Sie setzen auf AiO- oder All-in-Two-Windeln? Wenn eure Windeln und Einlagen sauber und trocken sind, bereitet einige Windeln schon als Vorrat vor: So braucht ihr nur noch das Trockenvlies hinzufügen, wenn ihr eurem kleinen Schatz die Windel wechselt!

Ihr bevorzugt das Wickeltuch und das Höschen? Wenn es größer wird, wird euer Baby sich immer mehr bewegen. Da hilft eine Snappi-Windelklammer, um die Windel gut zu fixieren.