Hilfe, die Windel meines Kindes läuft nachts aus!

Diesen Artikel gibt es auch auf Französisch : Français (Französisch)

Der Tag neigt sich dem Ende und es ist Zeit, sich zu entspannen. Euer kleines Wunder ist seit mehreren Stunden im Bett und schläft tief und fest. ihr denkt an eure wohlverdiente Erholung und seid kurz davor, euch aufs Sofa sinken zu lassen, als ihr plötzlich Schreie hört. Euer Baby wurde wach und das, weil die Windel ausläuft. Schon wieder! Ihr versteht einfach nicht warum, denn eigentlich habt ihr doch alles richtig gemacht. Was ist also passiert? Wir erklären euch drei Gründe für das Auslaufen einer Windel!

Eine Frage der Position

Um diese einsamen Momente nachts am Wickeltisch zu vermeiden, nehmt euch Zeit zum Wechseln vor der Schlafenszeit! Genug Zeit, um die Windel gerade, auch wenn ihr schon gähnt, sorgfältig zum Babybauch hochzuziehen, die Verschlüsse gut zu verschließen und um so böse Überraschungen zu vermeiden. Hier ein paar Tricks, um die Windel richtig anzuziehen und sicherzustellen, dass euer Kind die ganze Nacht über im Trockenen bleibt. Sobald die Windel den süßen kleinen Po eures Babys bedeckt, kontrolliert, dass sie keine Falten wirft. Stellt sicher, dass die Ränder an den Oberschenkeln richtig sitzen. Fahrt dafür mit dem Finger die ganze Windel entlang, um sie richtig zu positionieren. Diese Ränder sind eure Verbündeten gegen das Auslaufen, vergesst sie also nicht!

Pipi und Kacka: die üblichen Verdächtigen

Nicht sehr appetitlich, da sind wir uns einig, aber das passiert eben. In diesen beiden Fällen braucht ihr Geduld und werdet sicher zum Meister im Luftanhalten. Diese nächtlichen, oder für die Glücklichen täglichen, Vergnügen, sind das Schicksal vieler Eltern. Das Auslaufen wird in der Regel durch die Ernährung ihres Kindes verursacht… Denn wenn das Baby Flüssiges isst, kommt auch Flüssiges hinten wieder heraus! Aber verzweifelt nicht! Ruhe kehrt ein, sobald euer Kind vielseitigere Nahrung zu sich nimmt.

Auslaufen: Ist die Windel-Größe das Problem?

Die Windel läuft, außer im besonderen Fall von Durchfall (dem Staatsfeind Nummer 1), oft aufgrund der falschen Windelgröße aus! Es kann sein, dass die Windelgröße eures Babys nicht (oder nicht mehr) passt. Um diese Unannehmlichkeit aus dem Weg zu räumen, empfehlen wir euch einfach, auf eine größere Größe zu setzen. Normalerweise bekommt ihr das so schnell in den Griff.